Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen

Da Wikipedia, l'enciclopedia libera.
Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen
Artista
Autore/i Hermann Kletke (testo)
Genere Canto natalizio
Data 1841
Note Provenienza: Germania
Hermann Kletke, autore del testo del brano

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen ("Sul l'albero di Natale ardono le luci") è un tradizionale canto natalizio tedesco, il cui testo è stato scritto nel 1841 come poesia con il titolo Weihnachtsspruch da Hermann Kletke (1813-1886), testo poi aggiunto ad una melodia degli anni trenta del XIX secolo proveniente dalla Sassonia.[1][2]

Testo[modifica | modifica wikitesto]

Spartito del brano nella tonalità di Do maggiore

Il testo, che si compone di 6 strofe, descrive un albero di Natale decorato e la gioia che infonde nei bambini che lo osservano.[1]:

Am Weihnachtsbaum die Lichter brennen,
Wie glänzt er festlich, lieb und mild,
Als spräch' er: wollt in mir erkennen
Getreuer Hoffnung stilles Bild.

Die Kinder stehn mit hellen Blicken,
Das Auge lacht, es lacht das Herz;
O fröhlich', seliges Entzücken!
Die Alten schauen himmelwärts.

Zwei Engel sind hereingetreten,
Kein Auge hat sie kommen sehn,
Sie gehn zum Weihnachtstisch und beten,
Und wenden wieder sich und gehn:

„Gesegnet seid ihr alten Leute,
Gesegnet sei du kleine Schaar!
Wir bringen Gottes Segen heute
Dem braunen, wie dem weißen Haar!

Zu guten Menschen, die sich lieben,
Schickt uns der Herr als Boten aus,
Und seid Ihr treu und fromm geblieben,
Wir treten wieder in dies Haus!“ –

Kein Ohr hat ihren Spruch vernommen,
Unsichtbar jedes Menschen Blick,
Sind sie gegangen, wie gekommen,
Doch Gottes Segen blieb zurück!

Versioni[modifica | modifica wikitesto]

Tra i numerosi artisti che hanno inciso il brano, figurano, tra gli altri (in ordine alfabetico):

Note[modifica | modifica wikitesto]

Altri progetti[modifica | modifica wikitesto]