Johann Michael Hahn

Da Wikipedia, l'enciclopedia libera.
Jump to navigation Jump to search
Hahn tra altri colleghi

Michael Hahn (Altdorf, 2 febbraio 1758Jettingen, 20 gennaio 1819) è stato un teosofo tedesco.

Biografia[modifica | modifica wikitesto]

Nacque in una famiglia di contadini il 2 febbraio 1758, ad Altdorf, vicino a Stoccarda. All'età di diciassette anni sosteneva di aver avuto una visione misteriosa della durata di tre ore. Da quel momento frequentò le riunioni dei pietisti. Divenne un predicatore, vivendo nella tenuta della duchessa Frances a Sindlingen vicino Herrenberg nel Württemberg, dove morì il 20 gennaio 1819.

Opere[modifica | modifica wikitesto]

  • Johann Michael Hahns Schriften. 15 Bände. Originalausgaben Fues, Tübingen (ab 1819), Nachauflagen M. Hahn'sche Gemeinschaft, Stuttgart (ab 1932).
    • Volume 1: Lieder über die Berg-Predigt Jesu, ... 1819.
    • Volume 2: Briefe über die Apostel-Geschichte, ... 1820.
    • Volume 3: Briefe und Lieder über die zweyte Epistel Pauli an die Corinther, ... 1820.
    • Volume 4: Briefe und Lieder über die Briefe Pauli an den Timotheus, ... 1820.
    • Volume 5: Briefe und Lieder über die heilige Offenbarung Jesu Christi, ... 2. Auflage. 1846.
    • Volume 6,1: Psalm 1 bis 66, ... 3. Auflage. 1853.
    • Volume 6,2: Psalm 67 bis Ende. 3. Auflage. 1853.
    • Volume 7: Betrachtungen auf alle Tage des Jahrs über den Brief Pauli an die Römer, ... 1849.
    • Volume 8: Betrachtungen auf alle Tage des Jahrs über einzelne biblische Texte, ... 1825.
    • Volume 9: Betrachtungen, Gebete und Lieder auf die Sonn-, Fest- und Feyertage, ... 1826.
    • Volume 10: Sammlung von auserlesenen geistlichen Gesängen zur Belehrung, ... 1827.
    • Volume 11: Send-Briefe über einzelne Kapitel aus dem alten Testament und den vier Evangelisten, ... 1855.
    • Volume 12: Send-Briefe über einzelne Capitel aus dem alten und neuen Testament und Antworten auf Fragen über Herzenserfahrungen, ... 1830.
    • Volume 13: Sendschreiben und Lieder an Freunde der Wahrheit als Antworten auf ihre Fragen. 1841.
    • Volume 14: Briefe von der ersten Offenbarung Gottes durch die ganze Schöpfung bis an das Ziel aller Dinge, ... 1825.
    • Volume 15: Sammlung auserlesener geistlicher Gesänge, ... 5. Auflage. 1891.

Bibliografia[modifica | modifica wikitesto]

  • (DE) W. F. Stroh: Die Lehre des württembergischen Theosophen Johann Michael Hahn, systematisch entwickelt. Steinkopf, Stuttgart 1859. 4. Auflage 1965, ISBN 3-7984-0102-0.
  • (DE) Joseph Hahn: Bekanntes und Unbekanntes aus dem Leben des württembergischen Theosophen Johann Michael Hahn. Rohm, Lorch 1919. Neuauflage: Turm, Bietigheim 1983(?), ISBN 3-7999-0210-4.
  • (DE) Weisheit im Staube – Ein Lesebuch der Schwabenväter Bengel, Oetinger, Fricker, Philipp Matthäus Hahn, Michael Hahn. Wunderlich, Tübingen, 1927.
  • (DE) Johann Michael Hahn. Kurze Darstellung seines Lebens und seiner Lehre. M. Hahn'sche Gemeinschaft, Stuttgart, 1939. 3. Auflage 1961.
  • (DE) Gottlob Lang: Michael Hahn. Ein Gottesmann im schwäbischen Bauerngewand. Lebensbild und Auswahl. Calwer, Stuttgart, 1962.
  • (DE) Joachim Trautwein: Die Theosophie Michael Hahns und ihre Quellen. Calwer, Stuttgart 1969.
  • (DE) Friedhelm Groth: Die "Wiederbringung aller Dinge" im Württembergischen Pietismus. Theologiegeschichtliche Studien zum eschatologischen Heilsuniversalismus württembergischer Pietisten des 18. Jahrhunderts. Arbeiten zur Geschichte des Pietismus, Band 21. Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 1984, ISBN 3-525-55805-8.
  • (DE) Werner Raupp: „Wie Gott, was Gott und wo Gott sey?“ Michael Hahn, der gnostische Gottessucher aus Altdorf, in: Schwäbische Heimat. Zeitschrift für Regionalgeschichte, württembergische Landeskultur, Naturschutz und Denkmalpflege 59 (2008), No. 2, p. 142-148 (in occasione del 150º compleanno di Hahn).

Altri progetti[modifica | modifica wikitesto]

Collegamenti esterni[modifica | modifica wikitesto]

Controllo di autoritàVIAF (EN35248204 · ISNI (EN0000 0000 8218 5926 · LCCN (ENno98124381 · GND (DE118544837 · CERL cnp00395018 · WorldCat Identities (ENlccn-no98124381