Hermann Wolfgang von Waltershausen

Da Wikipedia, l'enciclopedia libera.
Jump to navigation Jump to search

Hermann Wolfgang Sartorius von Waltershausen (Gottinga, 12 ottobre 1882Monaco di Baviera, 13 agosto 1954) è stato un compositore, direttore d'orchestra e musicologo tedesco, oltre che professore e didatta.

Opere[modifica | modifica wikitesto]

Composizioni[modifica | modifica wikitesto]

Opere liriche[modifica | modifica wikitesto]

(su libretti del compositore)

  • Else Klapperzehen, Musikalische Komödie in 2 Aufzügen (1907, UA Dresden 1909)
  • Oberst Chabert, Musiktragödie in 3 Aufzügen frei nach Honoré de Balzacs Comtesse à deux maris op. 10 (1910, UA Frankfurt/Main 18. Januar 1912)
  • Richardis, Romantische Oper in 3 Akten op. 14 (1914, UA Karlsruhe 1915)
  • Die Rauhensteiner Hochzeit, Oper in 3 Akten op. 17 (1918, UA Karlsruhe 1919)
  • Die Gräfin von Tolosa, Oper in 2 Teilen bzw. 7 Bildern (1932–36, UA Bayerischer Rundfunk München 1958, bisher szenisch unaufgeführt)

Opere per orchestra[modifica | modifica wikitesto]

  • Apokalyptische Symphonie c-Moll op. 20 (1924)
  • Hero und Leander, Sinfonische Dichtung op. 22 (1925; auch: Symphonie Nr. 2 E-Dur)
  • Krippenmusik für Cembalo und Kammerorchester op. 23 (1926)
  • Orchesterpartita über drei geistliche Gesänge op. 24 (1928)
  • Lustspiel-Ouvertüre C-Dur op. 26 (1930)
  • Passions- und Auferstehungsmusik op. 27 (1932)

Opere vocali[modifica | modifica wikitesto]

  • Zwei Lieder für hohe Stimme und Klavier (1913)
  • Acht Gesänge für hohe Stimme und Orchester op. 11 (1913)
  • Sieben Gesänge, ein Liederkreis nach Ricarda Huch für hohe Frauenstimme und Klavier op. 12 (1913)
  • Drei weltgeistliche Lieder für hohen Sopran und kleines Orchester op. 13 (1913)
  • Cophtisches Lied für Bariton und Klavier op. 15 (1914)
  • Alkestis, Melodram für Sprecher, Chöre und Orchester op. 25 (1929)
  • Die Wunder der Julnächte für zweistimmigen Kinderchor und ein Tasteninstrument (1934)

Opere per pianoforte e musica da camera[modifica | modifica wikitesto]

  • Streichquartett e-Moll op. 16 (1915)
  • Polyphone Studien op. 21 für Klavier (1921)
  • kleinere kontrapunktische Studienwerke (Kanons, Fugen)

Trattati[modifica | modifica wikitesto]

  • Musikalische Stillehre in Einzeldarstellungen:
    • Band 1, Die Zauberflöte, eine operndramaturgische Studie (1920)
    • Band 2, Das Siegfried-Idyll oder die Rückkehr zur Natur (1920)
    • Band 3, Der Freischütz, ein Versuch über die musikalische Romantik (1920)
    • Band 4, Orpheus und Eurydike, eine operndramaturgische Studie (1923)
  • Richard Strauss, ein Versuch (1921)
  • Musik, Dramaturgie, Erziehung. Gesammelte Aufsätze (1926)
  • Dirigentenerziehung (1929)
  • Gedichte aus den Jahren 1930–1934 (1934)
  • Die Kunst des Dirigierens (1942)
  • Lebenserinnerungen (unveröffentlicht)
  • Dramaturgie der Oper (unveröffentlicht)
  • mehrere Aufsätze für Musikzeitschriften
  • 8 unveröffentlichte Dramen

Bibliografia[modifica | modifica wikitesto]

  • Karl-Robert Danler/Richard Mader: Hermann Wolfgang von Waltershausen. (= Komponisten in Bayern 4). Schneider, Tutzing 1984.

Collegamenti esterni[modifica | modifica wikitesto]

Controllo di autoritàVIAF (EN37712024 · ISNI (EN0000 0001 0888 9957 · LCCN (ENno2004061038 · GND (DE118764217 · BNF (FRcb16946895j (data)