Alexandra Neldel

Da Wikipedia, l'enciclopedia libera.
Alexandra Neldel al Berlinale 2008

Alexandra Neldel (Berlino, 11 febbraio 1976) è un'attrice tedesca.

Filmografia[modifica | modifica wikitesto]

Cinema[modifica | modifica wikitesto]

  • 1999: Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding
  • 2000: Flashback – Mörderische Ferien
  • 2000: Erkan & Stefan
  • 2001: Lammbock
  • 2003: Der letzte Lude
  • 2003: Sie haben Knut
  • 2004: Samba in Mettmann
  • 2004: A2 Racer
  • 2005: Barfuss
  • 2006: Goldene Zeiten
  • 2007: Meine schöne Bescherung
  • 2008: Märzmelodie
  • 2012: Schatzritter und das Geheimnis von Melusina
  • 2012: Unter Frauen

Film TV[modifica | modifica wikitesto]

  • 1998: Die Mädchenfalle – Der Tod kommt online
  • 1998: Das Miststück
  • 1999: Doggy Dog – Eine total verrückte Hundeentführung
  • 2000: Heimliche Küsse – Verliebt in ein Sex-Symbol
  • 2001: Verliebte Jungs
  • 2001: Die Großstadt-Sheriffs
  • 2002: Rosamunde Pilcher: Al cuor non si comanda
  • 2004: Nachtschicht – Vatertag
  • 2005: Scharf wie Chili
  • 2005: Comedy-Schiff (commedia a episodi)
  • 2006: Die ProSieben Märchenstunde – Der Froschkönig
  • 2007: Zodiak – Der Horoskop-Mörder (miniserie in quattro parti)
  • 2009: Die Rebellin (miniserie in tre parti)
  • 2009: Killerjagd. Töte mich, wenn du kannst
  • 2010: Killerjagd. Schrei, wenn du dich traust
  • 2010: Die Wanderhure
  • 2010: Glückstreffer – Anne und der Boxer
  • 2011: Bollywood lässt Alpen glühen
  • 2011: Buschpiloten küsst man nicht
  • 2012: Die Rache der Wanderhure
  • 2012: Das Vermächtnis der Wanderhure

Serie televisive[modifica | modifica wikitesto]

Doppiaggio[modifica | modifica wikitesto]

Altri progetti[modifica | modifica wikitesto]

Collegamenti esterni[modifica | modifica wikitesto]

Controllo di autorità VIAF: 18138873 LCCN: no/2011/017241